Angebote zu "Modernes" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Modernes Kunstgewerbe
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Modernes Kunstgewerbe ab 19.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Modernes Kunstgewerbe
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Modernes Kunstgewerbe ab 19.9 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Jahrbuch der Berliner Museen. Jahrbuch der Preu...
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seiner Aufgabe als Protektor widmete sich Friedrich begeistert, dabei konnte er der Kulturpolitik eine neue Freiheit eröffnen und so den Grundstein für die fruchtbare Weiterentwicklung legen, die noch heute den Kern der Staatlichen Museen zu Berlin ausmacht. Sein politischer Status spielt dabei insoweit eine Rolle, als dieser sein Ansehen sowie seine Handlungsmöglichkeiten stark beeinflusste. Jedoch steht im Mittelpunkt der Untersuchung Friedrich als Kulturpolitiker, dessen Interesse an der Kunst- und Kulturförderung der jungen Hauptstadt Berlin ein grundsätzliches war. Über die Grenzen der Königlichen Museen hinaus setzte sich Friedrich auch als Protektor für ein modernes Kunstgewerbe ein und unterstützte archäologische Ausgrabungen wie die Großgrabung in Olympia sowie diverse Berliner Architekturvorhaben. Historische Quellen, insbesondere die bisher kaum berücksichtigten Tagebücher Friedrichs III., bezeugen dabei das engagierte, wohlüberlegte und breitgefächerte Wirken des Kronprinzen auf dem preußischen Kultursektor. Sie zeigen den Protektor neben seiner kunstinteressierten Ehefrau Victoria als einen eigenständigen Förderer der Künste.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Modernes Kunstgewerbe
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Kaiser Friedrich III. (1831-1888) als Protektor...
185,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seiner Aufgabe als Protektor widmete sich Friedrich begeistert, dabei konnte er der Kulturpolitik eine neue Freiheit eröffnen und so den Grundstein für die fruchtbare Weiterentwicklung legen, die noch heute den Kern der Staatlichen Museen zu Berlin ausmacht. Sein politischer Status spielt dabei insoweit eine Rolle, als dieser sein Ansehen sowie seine Handlungsmöglichkeiten stark beeinflusste. Jedoch steht im Mittelpunkt der Untersuchung Friedrich als Kulturpolitiker, dessen Interesse an der Kunst- und Kulturförderung der jungen Hauptstadt Berlin ein grundsätzliches war. Über die Grenzen der Königlichen Museen hinaus setzte sich Friedrich auch als Protektor für ein modernes Kunstgewerbe ein und unterstützte archäologische Ausgrabungen wie die Grossgrabung in Olympia sowie diverse Berliner Architekturvorhaben. Historische Quellen, insbesondere die bisher kaum berücksichtigten Tagebücher Friedrichs III., bezeugen dabei das engagierte, wohlüberlegte und breitgefächerte Wirken des Kronprinzen auf dem preussischen Kultursektor. Sie zeigen den Protektor neben seiner kunstinteressierten Ehefrau Victoria als einen eigenständigen Förderer der Künste.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Modernes Kunstgewerbe
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Reprint des Originals von 1901

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Modernes Kunstgewerbe
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Reprint des Originals von 1901

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Kaiser Friedrich III. (1831-1888) als Protektor...
121,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Seiner Aufgabe als Protektor widmete sich Friedrich begeistert, dabei konnte er der Kulturpolitik eine neue Freiheit eröffnen und so den Grundstein für die fruchtbare Weiterentwicklung legen, die noch heute den Kern der Staatlichen Museen zu Berlin ausmacht. Sein politischer Status spielt dabei insoweit eine Rolle, als dieser sein Ansehen sowie seine Handlungsmöglichkeiten stark beeinflusste. Jedoch steht im Mittelpunkt der Untersuchung Friedrich als Kulturpolitiker, dessen Interesse an der Kunst- und Kulturförderung der jungen Hauptstadt Berlin ein grundsätzliches war. Über die Grenzen der Königlichen Museen hinaus setzte sich Friedrich auch als Protektor für ein modernes Kunstgewerbe ein und unterstützte archäologische Ausgrabungen wie die Großgrabung in Olympia sowie diverse Berliner Architekturvorhaben. Historische Quellen, insbesondere die bisher kaum berücksichtigten Tagebücher Friedrichs III., bezeugen dabei das engagierte, wohlüberlegte und breitgefächerte Wirken des Kronprinzen auf dem preußischen Kultursektor. Sie zeigen den Protektor neben seiner kunstinteressierten Ehefrau Victoria als einen eigenständigen Förderer der Künste.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot