Angebote zu "Raum" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Jugendstil in der Pfalz und seine Einbettung in...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass der Jugendstil im südwestdeutschen Raum auch in der Pfalz in alle Bereiche der Kunst einzog, ist kaum bekannt. Mit der von Hermann Goerke entworfenen imposanten Festhalle befindet sich in Landau ein Hauptwerk der Jugendstilarchitektur der Region und eines der wichtigsten Beispiele dieses Bautyps im südwestdeutschen Raum. Doch auch außerhalb des Zentrums Landau hinterließ der Jugendstil seine Spuren. Der vorliegende Band macht erstmals deutlich, in welch beeindruckender Vielfalt der Jugendstil sich in der Region in Architektur, Raumausstattungen, Kunstgewerbe, Malerei und im Ausstellungswesen manifestierte.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Jugendstil in der Pfalz
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dass der Jugendstil im südwestdeutschen Raum auch in der Pfalz in alle Bereiche der Kunst einzog, ist kaum bekannt. Mit der von Hermann Goerke entworfenen imposanten Festhalle befindet sich in Landau ein Hauptwerk der Jugendstilarchitektur der Region und eines der wichtigsten Beispiele dieses Bautyps im südwestdeutschen Raum. Doch auch ausserhalb des Zentrums Landau hinterliess der Jugendstil seine Spuren. Ein Forschungssymposium, das im April 2008 in der Jugendstil-Festhalle in Landau stattfand, richtete erstmals den Fokus auf die Leistungen des Jugendstils in der Pfalz und konnte bemerkenswerte Ergebnisse vorweisen. Die Publikation versammelt die Vorträge des Symposiums, ergänzt um weitere Beiträge, die deutlich machen, in welch beeindruckender Vielfalt der Jugendstil sich in der Region in Architektur, Raumausstattungen, Kunstgewerbe, Malerei und im Ausstellungswesen manifestiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Biedermeier als Erzieher
58,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte man, dass auch die Zeit nach dem Wiener Kongress ihren Stil gehabt hatte. Nachdem jener auf den Spottnamen 'Biedermeier' getauft worden war, erlebte er bald eine Renaissance. Während die einen den Biedermeierstil aufgriffen, um den Reigen der Stilwiederholungen fortzusetzen, erkannten andere in ihm einen Erzieher zu Sachlichkeit und Zweckmässigkeit. Das Neubiedermeier stand somit mitten im Spannungsfeld zwischen aufkeimender Moderne und dem noch längst nicht überwundenen Historismus, was zu zahlreichen Diskussionen und Polemiken führte. 'Biedermeier als Erzieher' stellt die Rezeptionsgeschichte des als bürgerlich verstandenen Stiles sowie charakteristische Beispiele neubiedermeierlicher Raum- und Baukunst von Bruno Paul, Paul Schultze-Naumburg und vielen anderen Gestaltern und Architekten vor. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Breitenwirkung dieses Stilphänomens, das sich vom Kunstgewerbe bis zur Gartenkunst, von der Gebrauchsgraphik bis zum Kabarett beobachten lässt. Im Anhang sind wichtige Textdokumente zum Neubiedermeier gesammelt. Diss. Bonn 1994.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Jugendstil in der Pfalz
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass der Jugendstil im südwestdeutschen Raum auch in der Pfalz in alle Bereiche der Kunst einzog, ist kaum bekannt. Mit der von Hermann Goerke entworfenen imposanten Festhalle befindet sich in Landau ein Hauptwerk der Jugendstilarchitektur der Region und eines der wichtigsten Beispiele dieses Bautyps im südwestdeutschen Raum. Doch auch außerhalb des Zentrums Landau hinterließ der Jugendstil seine Spuren. Ein Forschungssymposium, das im April 2008 in der Jugendstil-Festhalle in Landau stattfand, richtete erstmals den Fokus auf die Leistungen des Jugendstils in der Pfalz und konnte bemerkenswerte Ergebnisse vorweisen. Die Publikation versammelt die Vorträge des Symposiums, ergänzt um weitere Beiträge, die deutlich machen, in welch beeindruckender Vielfalt der Jugendstil sich in der Region in Architektur, Raumausstattungen, Kunstgewerbe, Malerei und im Ausstellungswesen manifestiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Biedermeier als Erzieher
50,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte man, daß auch die Zeit nach dem Wiener Kongreß ihren Stil gehabt hatte. Nachdem jener auf den Spottnamen 'Biedermeier' getauft worden war, erlebte er bald eine Renaissance. Während die einen den Biedermeierstil aufgriffen, um den Reigen der Stilwiederholungen fortzusetzen, erkannten andere in ihm einen Erzieher zu Sachlichkeit und Zweckmäßigkeit. Das Neubiedermeier stand somit mitten im Spannungsfeld zwischen aufkeimender Moderne und dem noch längst nicht überwundenen Historismus, was zu zahlreichen Diskussionen und Polemiken führte. 'Biedermeier als Erzieher' stellt die Rezeptionsgeschichte des als bürgerlich verstandenen Stiles sowie charakteristische Beispiele neubiedermeierlicher Raum- und Baukunst von Bruno Paul, Paul Schultze-Naumburg und vielen anderen Gestaltern und Architekten vor. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Breitenwirkung dieses Stilphänomens, das sich vom Kunstgewerbe bis zur Gartenkunst, von der Gebrauchsgraphik bis zum Kabarett beobachten läßt. Im Anhang sind wichtige Textdokumente zum Neubiedermeier gesammelt. Diss. Bonn 1994.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot