Angebote zu "Wilhelm" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Brücke:Die Physiologie der Farben
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.02.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Physiologie der Farben, Titelzusatz: Für die Zwecke der Kunstgewerbe, Autor: Brücke, Ernst Wilhelm von, Verlag: hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geisteswissenschaften allgemein, Seiten: 308, Informationen: Paperback, Gewicht: 479 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Bode:Kunst und Kunstgewerbe am Ende des
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kunst und Kunstgewerbe am Ende des neunzehnten Jahrhunderts, Autor: Bode, Wilhelm Von, Verlag: Inktank publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Kunst // Sonstiges, Seiten: 180, Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre, Informationen: Paperback, Gewicht: 270 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Dreher Carvings - Gemstone Animals from Idar-Ob...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.10.2017, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Gemstone Animals from Idar-Oberstein, Autor: Lindemann, Wilhelm/Larson, Will/Schneider, Ekkehard et al, Übersetzer: Alison Larson/Fabian Schmitz, Herausgeber: Johanna Eberl, Verlag: Arnoldsche Verlagsanstalt, Sprache: Englisch, Schlagworte: Edelstein // Edelsteinkunst // Gerd Dreher // Gravur // Idar-Oberstein // Kunstgewerbe // Kunsthandwerk // Patrick Dreher // Sammlerliteratur // Schnitt // Steinschneiden // Tierfiguren, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 240 S., 200 Farbfotos, 200 Illustr., Seiten: 240, Format: 2.5 x 29.7 x 22.8 cm, Gewicht: 1638 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Aemilius Müller - Ästhetik der Farbe
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schweizer Farbwissenschaftler und -praktiker Aemilius Müller (1901-1989) veröffentlichte zahlreiche Farbatlanten (systematische Farbmustersammlungen), Farbtafeln und Schriften zur Farbtheorie. Im Einmannbetrieb führte er in Winterthur den Chromos-Verlag. Seine Bücher und Lehrmittel zur Farbwissenschaft erreichten zum Teil vierstellige Auflagezahlen; sie sind nicht nur für die Fachwelt interessant, sondern auch ästhetisch äusserst ansprechend. In der Wissenschaft ist Aemilius Müller besonders für seine Weiterentwicklung der Farblehre Wilhelm Ostwalds bekannt.Der Farbexperte Werner Spillmann hat Aemilius Müllers Farbwerke noch zu Müllers Lebzeiten erworben und Ausstellungen in Winterthur, Frankfurt a. M., New York und an weiteren Orten initiiert. In diesem reich illustrierten Band gibt er einen Überblick über Müllers weitläufiges uvre, wobei der Schwerpunkt auf dem eindrücklichen Spätwerk "Ästhetik der Farbe" liegt. Einführende Texte ordnen Aemilius Müllers Schaffen in den Rahmen der Farbwissenschaften ein und richten den Blick auf das Leben dieser eigenwilligen Persönlichkeit im Spannungsfeld zwischen Kunstgewerbe und Wissenschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Aemilius Müller - Ästhetik der Farbe
45,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schweizer Farbwissenschaftler und -praktiker Aemilius Müller (1901-1989) veröffentlichte zahlreiche Farbatlanten (systematische Farbmustersammlungen), Farbtafeln und Schriften zur Farbtheorie. Im Einmannbetrieb führte er in Winterthur den Chromos-Verlag. Seine Bücher und Lehrmittel zur Farbwissenschaft erreichten zum Teil vierstellige Auflagezahlen; sie sind nicht nur für die Fachwelt interessant, sondern auch ästhetisch äusserst ansprechend. In der Wissenschaft ist Aemilius Müller besonders für seine Weiterentwicklung der Farblehre Wilhelm Ostwalds bekannt.Der Farbexperte Werner Spillmann hat Aemilius Müllers Farbwerke noch zu Müllers Lebzeiten erworben und Ausstellungen in Winterthur, Frankfurt a. M., New York und an weiteren Orten initiiert. In diesem reich illustrierten Band gibt er einen Überblick über Müllers weitläufiges uvre, wobei der Schwerpunkt auf dem eindrücklichen Spätwerk "Ästhetik der Farbe" liegt. Einführende Texte ordnen Aemilius Müllers Schaffen in den Rahmen der Farbwissenschaften ein und richten den Blick auf das Leben dieser eigenwilligen Persönlichkeit im Spannungsfeld zwischen Kunstgewerbe und Wissenschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
China -Bilder in der europäischen Literatur
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

1. Alteritätsperspektiven in historischer Überschau: Chinesien im Lichte der Selbstund Fremdbezüglichkeit - 1.1 Der Osten und der Orient - 1.2 Reale und perspektivierte Welt - 1.3 Perspektivistische Strategien - 1.4 Kulturelle Wechselbeziehung bis zum 18. Jhd. - 1.5 Begegnungen zwischen Europa und China - 1.6 Die Jesuiten in China - 1.7 Zwischen Akkomodation und Christozentrismus der Jesuitischen Chinamission - 1.8 Das Anti-Jesuitische China-Konstrukt - 1.9 Kunstgewerbe Barock und Rokoko - 2. Philosophische Perspektiven auf China - 2.1 China in der Philosophie der Frühaufklärung - 2.1.1 Leibniz' China-Rezeption - 2.1.2 Die China-Rezeption Christian Wolffs - 2.1.3 Der Paradigma-Übergang: Montesquieu - 2.1.4 China-Rezeption der Göttinger Historiker - 2.2 Kants China-Rezeption - 2.3 Herder - 2.3.1 Exkurs: Herder über Indien - 2.3.2 Exkurs: Herder über die arabische Kultur - 2.4 Hegel - 2.5 Zwischen ideologischem Konstrukt und Realpolitik: Karl Marx'Chinabild - 2.6 Webers Chinesien als Interpretationsprodukt - 3. China in der Literatur - 3.1 China in der Literatur des Barock - 3.2 China in der Literatur der Aufklärung - 3.3 Richard Wilhelm und Goethes Affi nitäten zur chinesischen Geisteswelt - 3.3.1 Der Sinologe Richard Wilhelm - 3.3.2 Richard Wilhelms Goethe-Rezeption - 3.4 Hermann Hesse und (das nicht so fremde) Asien - 3.4.1 Hesses Asienreisen - 3.4.2 Entgrenzung als Spiel? Leben - Liebe - Tod bei Zhuangzi und dessen Widerspieglung in Siddhartha - 3.5 Das Leben als Ballade - Liebe, Schaffen und Tod Klara Blums

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Aemilius Müller - Ästhetik der Farbe
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schweizer Farbwissenschaftler und -praktiker Aemilius Müller (1901-1989) veröffentlichte zahlreiche Farbatlanten (systematische Farbmustersammlungen), Farbtafeln und Schriften zur Farbtheorie. Im Einmannbetrieb führte er in Winterthur den Chromos-Verlag. Seine Bücher und Lehrmittel zur Farbwissenschaft erreichten zum Teil vierstellige Auflagezahlen, sie sind nicht nur für die Fachwelt interessant, sondern auch ästhetisch äusserst ansprechend. In der Wissenschaft ist Aemilius Müller besonders für seine Weiterentwicklung der Farblehre Wilhelm Ostwalds bekannt.Der Farbexperte Werner Spillmann hat Aemilius Müllers Farbwerke noch zu Müllers Lebzeiten erworben und Ausstellungen in Winterthur, Frankfurt a. M., New York und an weiteren Orten initiiert. In diesem reich illustrierten Band gibt er einen Überblick über Müllers weitläufiges uvre, wobei der Schwerpunkt auf dem eindrücklichen Spätwerk "Ästhetik der Farbe" liegt. Einführende Texte ordnen Aemilius Müllers Schaffen in den Rahmen der Farbwissenschaften ein und richten den Blick auf das Leben dieser eigenwilligen Persönlichkeit im Spannungsfeld zwischen Kunstgewerbe und Wissenschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Die italienischen Hausmöbel der Renaissance
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die Hauseinrichtung unserer Vorfahren ist uns durch Nachbildungen und Rekonstruktionen aller Art völlig geläufig, die Renaissance-Zimmer" in den Kunstgewerbe-Museen, die Wohnzimmer mit Renaissance-Möbeln in vielen hundert Häusern deutscher Künstler und Sammler, die zahlreichen Publikationen über deutsche Möbel haben in den weitesten Kreisen Sinn und zum Teil auch Verständnis für die Einrichtung des altdeutschen Hauses verbreitet. Das vor wenigen Jahren eröffnete Schweizer Landesmuseum in Zürich, die Schöpfung von Heinrich Angst, bietet in seiner Folge alter Schweizer Zimmer mit ihrer alten Einrichtung die treueste, in jeder Beziehung musterhafte Illustration auch für das deutsche Wohnzimmer vom Mittelalter bis zum Ende des XVIII. Jahrhunderts: Ähnliches ist im neuen Kunstgewerbemuseum zu Köln speziell für Niederdeutschland erstrebt und erreicht worden. In Frankreich hat sich das Mobiliar der französischen Renaissance fast noch mehr in den Wohnräumen eingebürgert als bei uns, es ist mit noch grösserer Pietät gesammelt und konserviert worden, und die zahlreichen Publikationen sind nicht nur durch Pracht, sondern vielfach auch durch Treue der Nachbildungen und wissenschaftlichen Wert vor ähnlichen Werken über deutsche Hausmöbel vorteilhaft ausgezeichnet." [...]Wilhelm Bode beschreibt in seinem vorliegenden Werk die italienischen Hausmo bel der Renaissance. Illustriert mit 100 historischen Abbildungen.Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1902.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Aemilius Müller – Ästhetik der Farbe
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Winterthurer Farbwissenschaftler und -praktiker Aemilius Müller (1901–1989) veröffentlichte zahlreiche Farbenatlanten und Farbtafeln sowie Schriften zur Farbtheorie und zur Farbenharmonie. Er entwickelte die Farbenlehre des deutschen Chemie-Nobelpreisträgers Wilhelm Ostwald weiter und stellte mit den Publikationen in seinem Chromos Verlag den Fachleuten der Textilbranche, der Innendekoration und des grafischen Gewerbes wertvolle Hilfsmittel bereit. Seine Tafeln, Bücher und Lehrmittel zur Farbwissenschaft sind nicht nur für die Fachwelt interessant, sondern auch ästhetisch äusserst ansprechend. Der Farbexperte Werner Spillmann hat Aemilius Müllers Farbwerke noch zu Müllers Lebzeiten erworben und Ausstellungen in Winterthur, Frankfurt a. M., New York und an weiteren Orten initiiert. Dieser reich illustrierte Band gibt einen Überblick über Müllers OEuvre, wobei der Schwerpunkt auf dem grossen Spätwerk «Ästhetik der Farbe» liegt. Einführende Texte erklären Aemilius Müllers Farbentheorie und Farbenharmonielehre und richten den Blick auf das Leben dieser eigenwilligen Persönlichkeit im Spannungsfeld zwischen Kunstgewerbe und Wissenschaft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot